Healthy Fast Food

12/03/2015

Hey ihr Lieben,
seit einigen Tagen versuche ich mich wieder gesünder zu ernähren, denn durch den Unistress kommt es bei mir zweimal am Tag dazu, dass ich warm esse oder ich erst abends was Ordentliches zu Essen bekomme. Einen Teller Nudeln am Abend oder ne Pizza... Ist zwar geil, aber weder gesund noch produktiv, um eine sportliche Figur zu halten. Da ich meistens einfallslos bin und immer hungrig überlege, was ich mir schnell koche, hoffe ich, dass ich euch in der nächsten Zeit mit einigen Food-Blogposts eine Inspiration sein kann , sich gesünder zu ernähren. Das heißt ja nicht, dass Fast Food nicht mehr auf den Tisch kommt.
Letztens hatte ich sooo Hunger auf Pommes und war kurz davor, einen Abstecher bei McDonalds zu machen, aber aus ein paar Kartoffeln, Quark und Paprika lässt sich mein neues Lieblingsessen zaubern. Für das Rezept braucht ihr vier mittelgroße Kartoffeln, die ihr (wichtig wenn sie knusprig werden sollen) ganz dünn schneidet. Nun mein Trick, um einiges an Öl zu sparen: Ihr nehmSchnittlauch
konpinsel und verteilt minimal Öl auf den Pommes, die ihr bestenfalls alle einzeln mit etwas Abstand auf das Backblech gelegt habt.
Jetzt würzt ihr noch mit etwas Salz und Herbamare (im Reformhaus erhältlich, ist eigentlich mein Standardgewürz und total biologisch, keine Geschmacksverstärker und schmeckt klasse). Wenn ihr euch das nicht zulegen wollt, benutzt die ungesündere Variante, das Pommesgewürz. Jetzt nur noch etwas Magerquark mit Milch, Knoblauch und Gewürzen nach Belieben zusammenmixen und eine kleine Paprika in Streifen schneiden, fertig ist das super leckere Abendessen, als gesündere Variante zu McDonald. Den Quark könnt ihr mit scharlotten oder Schnittlauch verfeinern, dann würze ich meist auch nur mit etwas Salz.


Rezept:
Ihr braucht...

4 mittelgroße Pommes
200g Magerquark
Ein Schuss Milch
1 kleine Paprika ( am besten gelb, da diese weniger Zucker hat als die rote Paprika?
Salz, Herbamare
SchnittlauchSchnittlauchSchnittlauchSchnittlauch
Evtl. Cocktailtomaten

 Ca. 300kcal















You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Selbstgemachte Pommer? Wie großartig ist das denn? Und dann auch noch genug? Toll, toll, toll!
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

    AntwortenLöschen
  2. was für ein perfektes essen, ich gehöre immer zu den menschen die sich vor gesundem essen drücken
    mit der ausrede das es lange dauert
    aber das sieht echt gut aus

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So war es bei mir auch immer liebe Amely, aber ich hab das einfach vor dem Fernsehen erledig ;) ich kann die Pommes wirklich nur empfehlen!

      Löschen
  3. Ich habe nie an dieser Alternative gedacht! Ganz geil :)

    AntwortenLöschen

test