Folienlachs auf Lauchgemüse

1/06/2016

Hey Ladys <3
Heute habe ich wieder ein tolles Rezept (low carb) für euch, dass auch seit gestern schon auf Instagram seinen Platz gefunden hat.
Es heißt immer: neues Jahr, neues Glück und wir nehmen uns sehr viel vor. Gute Vorsätze die wir zu 90% wieder nicht einhalten und verwirklichen werden, wie letztes Jahr..und das Jahr davor... und das Jahr davor ...
Nehmt euch nicht zu viel vor, denn ihr haltet es vermutlich nicht ein. Entscheidet euch für einen Punkt, vielleicht wie ich, wieder gesünder zu kochen. Das heißt nicht, dass ihr nie wieder McDonald oder Burger King essen dürft! Versucht doch einfach den größten Teil der Woche bewusster zu essen, so ist es viel einfacher und wirklich durchhaltbar.
Deswegen poste ich euch meine Rezepte, um es selbst durchzuhalten und nicht von der Tiefkühlpizza angelockt und überzeugt zu werden, das können die Dinger nämlich echt gut!
Schaut einfach immer bei mir vorbei und ich poste euch regelmäßig neue Ideen, denn daran scheitert die Motivation und das Durchhaltevermögen ja gerne.
Hier also mein Rezept, dass ich als unglaublicher Fischhasser sogar sehr mag!

Ihr benötigt für 2 Portionen:


2 Stangen Lauch
2 Pazifik- Wildlachs-Filets (Aldi)
1El Créme fraiche
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
1/2 Paprika
Butter nach Wahl
Oregano
Majoran
Dill
Knoblauchpulver
Salz
Pfeffer
Gemüsebrühe



Zubereitung:
Ihr taut den Lachs erst einmal auf und legt ihn dann in Alufolie, die ihr am besten zweilagig zu einem kleinen Schiffchen formt. Während ihr die gewünschte Menge Butter mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Majoran, Dill und Oregano, sowie Zitrone(nsaft) in der Mirkowelle flüssig werden lasst, schneidet ihr den Lauch in dünne Ringe. Die Paprika und den Rest der Zwiebel klein schneiden und auf dem Lachs verteilen. Anschließend gießt ihr die flüssige Butter über den Fisch und schiebt ihn bei Ober-Unterhitze für 25 Minuten bei 200°C in den Ofen (Tipp: versucht das Schiffchen nach oben hin zu schließen, um zu vermeiden, dass ezwas anbrennt). Den Lauch gebt ihr mit dem Knoblauch und der Hälfte der Zwiebeln, die ihr in kleine Würfel schneidet, mit dem Lauch und etwas Gemüsebrühepulver mit Wasser in eine beschichtete Pfanne. Etwas Créme fraiche hinzu und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver nach Belieben würzen. Das Ganze wird solange köcheln gelassen, bis ein cremiges Lauchgemüse entstanden ist - fertig.

Und jetzt guten Apettit ihr Lieben :)



























You Might Also Like

1 Kommentare

test